Christine Chu (Tübingen)

Choreografie, Regie, Performance, Tanz, Yoga

Studium Tanz an der Folkwang-Hochschule Essen. MA Expanded Theatre an der Hochschule der Künste Bern. Arbeitete viele Jahre als Tänzerin im In- und Ausland u.a. für Carlotta Ikeda, Companhia Paulo Ribeiro und in zahlreichen freien Projekten. Daneben eigene choreografische Arbeiten, von denen einige ausgezeichnet wurden. So z.B. Ein Dorf im Widerstand (Produktion Theater Lindenhof, Melchingen) mit dem begehrten Preis für kulturelle Bildung des Bundesministeriums für Kultur und Medien (BKM, 2014). Ihr Stücke Vom Glücken des Tages und ARIRANG - Wo ist Nordkorea? wurden beide mit dem Theaterpreis Stuttgart ausgezeichnet (2006 und 2017). Seit 2014 ist C. Chu außerdem mit großer Begeisterung Yogalehrerin. Im 'Yogadance' verbindet sie ihre beiden Leidenschaften Tanz und Yoga.
www.chuyogatanz.de
/ Vimeo-Link: https://vimeo.com/user44649379

Fabian Chyle, Dr. rer. medic (Wuppertal)

Tanz, Choreographie, Tanz-/Bewegungstherapie

Studium für Tanz und Theater an der Kunsthochschule Amsterdam - danach MA Studium für Tanz/Bewegungstherapie am Columbia College Chicago. Seit 1995 ist Fabian Chyle als Choreograph, Performer, Tanz/Bewegungstherapeut und Dozent tätig. Er erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u.a. Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg und mehrmalig den Theaterpreis der Stadt Stuttgart. 2016 Abschluss der Promotion zu körper- und bewegungsbasierten Interventionen mit männlichen Straftätern an der Universität Witten-Herdecke. Ebenfalls in 2016 Dance Ability Training bei Alito Alessi. Ab 2017 leitet Fabian Chyle den Tanzbereich der Akademie der Kulturellen Bildung.
www.fabianchyle.de

Kristina Class (Ludwigsburg)

Gesundheitspädagogin, Krankenschwester, Trainerin für Kinaesthetics  im
personellen Bereich (Bewegung im Alltag mit Focus auf
Älterwerden,  Gesundheit am Arbeitsplatz, Kreativität)
und im professionellen Bereich (Pflege und Betreuung,
Pflegende Angehörige). Mitglied der Tanz- und Thea -
terwerkstatt. www.kinaesthetics.de

Carina Clay, Foto by Yakup Zeyrek
Carina Clay, Foto by Yakup Zeyrek

Carina ›Cary‹ Clay (Ludwigsburg)

HipHop Tanz und Pädagogik

Ausbildung in Klass. Ballett, Jazz Dance, Modern Dance u.a. an der Folkwanghochschule in Essen. Seit 1997 aktiv mit HipHop Shows, Workshops und zahlreichen Projekten. Tänzerische und pädagogische Weiterbildungen zu ›Certified Instructor of HipHop‹ (Reebook Univerity Heidelberg), ›Educated Teacher of HipHop‹ (Ausbilder: Marco Marçal, Marilena Grafakos, Marvin A. Smith/Hamburg) und 2004 ›Urban Dance‹ Weiterbildung in Locking, Popping, Electric Boogaloo, House und Samba Reggae (Ausbilder: ›Storm‹ Nils Robitzky, Marco Marçal). 3 Jahre lang Mitglied der Musikgruppe Danacee in künstl. Zusammenarbeit mit Fischmob, Stieber Twins, Smudo, Michi Beck, Dendemann, Bürger Lars Diedrich tätig. Videoshootings, Club-, Festival- und TV-Auftritte (MTV, VIVA, ZDF, RTL 2). 2002 Kulturpreis der Stadt Ludwigsburg. Nach Gründung einer Tanzgruppe und Coaching von talentierten NachwuchstänzerInnen künstlerische Zusammenarbeiten im Bereich TanzTheater, wie z.B. in 2001, 2005 und jetzt 2011 und 2013 mit dem Bürgertheater Ludwigsburg und 2008 und 2010 mit der Venezianischen Messe Ludwigsburg. Seit 2003 künstlerische Leiterin von »Meet HipHop« und »MeetHipHop - Sessions«, 2010/2011 Co-Choreographin bei »Zuckerschock Fairy«. 2010 abgeschlossene Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau. 2012 gemeinsame Gründung der Künstlerorganisation MeetHipHop Community in Kooperation mit der Tanz- und Theaterwerkstatt. Neues Mitglied der HipHop Tanzgruppe »Culture Clash« und der Feuershowgruppe »Project PQ«.

Silke Dawood (Streicher) (Stuttgart)

Tänzerin und Tanzpädagogin

der Alianza Flamenca (Johannesburg/Südafrika). Den Tanz entdeckte sie in Südamerika und seitdem verließ sie die Begeisterung sich im Tanz auszudrücken nicht mehr. Sie lernte latein-amerikanische, orientalische und indische Tänze kennen, deren Elemente sie gerne verbindet. Ihr Schwerpunkt ist jedoch der Flamencotanz, dem sie sich seit 2000 intensiv widmet. Von 2004 bis 2007 lebte sie überwiegend in Sevilla, um sich bei international bekannten FlamencokünstlerInnen aus- und weiterzubilden. 2007 war sie bei einem der größten Salsa Festivals in Indien eingeladen, um zu unterrichten und aufzutreten. Von 2008 bis 2009 vertiefte sie ihr Wissen durch das fundierte Trainingsprogramm der Alianza Flamenca und absolvierte ihr Lehrerdiplom der Alianza Flamenca Syllabus in Malta. Neben Auftritten folgen stets Aufenthalte in Madrid & Sevilla, sowie regelmäßige Fortbildungen im In- und Ausland. Als Krankenschwester im Umgang mit schwerstkranken und älteren Menschen hat sie entdeckt wie die Ausdrucksmöglichkeit im Tanz enorm zu erneuter Lebensfreude, Gesundheit und Lebenssinn führt und bietet seit 2010 bei der Caritas Stuttgart e.V. für diese Gruppe Tanz an. 
www.stuttgart-flamenco.de

Nico Dittgen (Stuttgart)

HipHop, House, Contemporary, Jazz

Ausbildung an der Professional Dance Academy, Stuttgart. Mitglied der MeetHipHop Community. Zweifacher World Dance Master.

Brita Engelhardt(Bietigheim)

Tanzpädagogik

Dozentin für inklusiven zeitgenössischen Tanz, Tanztheater und Improvisation. Weiterbildung in integrativer Tanzpädagogik, Akrobatik, Pantomime, elementarem Tanz, und Tanztherapie. Langjährige Tänzerin und Choreographin in verschiedenen nationalen und internationalen Tanzprojekten.

Rüdiger Ewald (Stuttgart)

Improvisationstheaterschauspieler

Spieler und künstlerischer Leiter des Improvisationstheaters WildWechsel sowie Spieler des ArtGenossen Improvisationstheater. Seit 1996 Trainings, Kurse und Workshops im Bereich Improvisationstheater. Langjähriger Dozent der Tanz- & Theaterwerkstatt Ludwigsburg. Trainer von Firmen-Coachings. Schauspieler und Regisseur im Bereich Theater, Kinder- & Jugendtheater. Fortbildungen u. a. bei Dixon, Johnstone, Hudson, Schur, Lösel.
www.improtheater-wildwechsel.de
www.artgenossen-improtheater.de

Thomas Arhin Eyison (Stuttgart/Ghana)

Tänzer, Trommler und Sänger

Erhielt seine professionelle Ausbildung im »Ghana Dance Ensemble«. Unzählige Tourneen inner- und außerhalb Afrikas. 1989-90 tourte er mit dem »Kalifi Dance Ensemble« durch Deutschland. 1990-94 Lehrkraft im »Kasapa-Centre« in Ghana, einem Projekt für interkulturelle Begegnungen. Seit 1994 lebt er in Deutschland und arbeitet als Tanz- und Trommellehrer, Musiker und Mitglied der afrikanischen Musikgruppe »LASU«.