Der Körper spricht

BEWEGUNGSFORSCHUNG ZUR INTERKULTURELLEN ÖFFNUNG

In diesem Workshop wollen wir uns gemeinsam und anhand von körperorientierten Methoden dem Thema Herrschafts- und Machtverhältnisse widmen. Wo sind diese im Körper archiviert und wo reproduzieren wir diese im Spiel, in der Inszenierung und in den Institutionen? Es ist der Versuch, gesellschaftliche Verhältnisse im Körper nachzuspüren und zu transformieren. Als Grundlage dient uns der Ansatz von Ivan Nogales "die Dekolonisierung des Körpers" und die Frage, welche Bedeutung dieser für den europäischen Kontext haben könnte. Theorie, Praxis und Filmmaterialien sind Bestandteil des Workshops.

17.03.2020 // DI 10:00 - 16:00
Workshop kostenfrei - Verpflegungsbeitrag 20 €

!! ACHTUNG !! Dieser Termin ist bereits ausgebucht.

Weiterer Termin am 18.03.2020 in Mannheim, weitere Infos unter www.forum-der-kulturen.de/workshops-interkulturelle-qualifizierung-2020/

Workshopleiterin: Serfiraz Vural // Soziologin, Absolventin des Studiengangs Performance Studies, Referentin für interkulturelle Öffnung und Antidiskriminierung.

Ort: Tanz- und Theaterwerkstatt im Kunstzentrum Karlskaserne
Hindenburgstr. 29, 71638 Ludwigsburg

Anmeldung: Anna Lampert // Tel. 0711/248 48 08 21
anna.lampert@forum-der-kulturen.de oder info@tanzundtheaterwerkstatt.de
Anmeldeschluss: DO 12.03.2020

Menschen, die eingeschränkt werden, sind ausdrücklich willkommen. Fragen zu Barrierefreiheit, Bedarfe und Wünsche gerne an Anna Lampert.

Workshop im Rahmen des Landesprogramm "Interkulturelle Qualifizierung vor Ort" und "HEIMAT - Internationale Wochen gegen Rassismus Stuttgart".

Eine Kooperation mit dem Forum der Kulturen Stuttgart e. V. Im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

W120 // 

ABGESAGT

Anmeldung